Print belebt!

Print belebt!

‍Warum Magazine und Theaterstücke 

‍so viel gemeinsam haben

‍igentlich wollte ich Schauspieler werden.“ Diesen Satz habe ich später auch von einigen Kollegen gehört. Nun, zunächst habe ich doch erst eine Schriftsetzerlehre absolviert und danach bei einer Tageszeitung als Umbruchredakteur gearbeitet. Im Anschluss an ein Studium der Typografie habe ich ein paar Jahre als Gestalter einer Fachzeitschrift und später als Layouter bei einer Illustrierten gearbeitet. Danach begann ich meine freiberufliche Laufbahn und war vorwiegend für Verlage tätig, wo ich Konzeptionen für Zeitungen, Zeitschriften und auch Bücher entwickelte und realisierte. Die meiste Befriedigung zog und ziehe ich jedoch aus der Arbeit für Magazine. Dabei ist ein Magazin in gewisser Weise mit einem Schauspiel vergleichbar. Es hat eine Struktur wie ein Theaterstück Akte hat, baut einen Spannungsbogen auf, der bis zum Schlussvorhang, bzw. bis zur letzten Seite gehalten wird, und die einzelnen Artikel sind die Szenen. Die Darsteller sind die Bilder und Texte, die in der entsprechenden Inszenierung den Leser an das Blatt fesseln sollen. Ebenso vielfältig sind die Themen: vom klassischen Drama bis hin zum turbulenten Boulevardstück gibt es Entsprechungen in der Presselandschaft. Als Gestalter eines Magazins ist man der Regisseur, der die Leser durch das Heft führt. Bei der Wahl des Formats, der Papierqualität, des Farbspektrums und der Typografie ist man Bühnen-, Masken,- Kostümbildner und Beleuchter in einem. Manchmal ist man als Grafiker auch noch die Souffleuse, die den Autoren eine griffige Überschrift oder einen gefälligen Bildtext zuruft. Ein Magazin ist ebenso wie eine Theateraufführung sinnlich erfahrbar. Ist es im Theater der abgedunkelte Raum und die Melange aus Bühnenstaub und Puder, so ist es beim Durchblättern eines Magazins die Haptik des Papieres und der unwiderstehliche Duft frischer Druckerschwärze.


‍Siegmar Förster, Berlin, 2020

Noch 

immer einen 

Hang zum 

Drama: 

Selfie im 

Schein-

werferlicht

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.